Ordnung für „Die Grünen Alten Bremen“

Die Inter­es­sier­ten des Lan­des­ver­ban­des Bre­men von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN orga­ni­sie­ren sich bei den Grü­nen Alten Bre­men. Sie tref­fen sich in der Regel monatlich. 

Die Ver­samm­lung wählt eine Spre­che­rin und einen Spre­cher für zwei Jah­re, die die Arbeit lei­ten und die Grü­nen Alten Bre­men nach außen ver­tre­ten.  Eine Wie­der­wahl ist möglich. 

Die Grü­nen Alten Bre­men sind offen für alle, die sich für die Belan­ge alter Men­schen im Sin­ne grü­ner Poli­tik ein­set­zen wol­len und die nicht Mit­glied einer kon­kur­rie­ren­den Par­tei sind.

Ein­zel­ne Pro­jek­te kön­nen eigen­stän­dig gegrün­det werden.

Die Grü­nen Alten Bre­men haben Rede- und Antrags­recht in den ande­ren Gre­mi­en der Par­tei, sofern sie Mit­glied sind.

Sie geben sich fol­gen­de Aufgaben:

  • Bera­tung der Lan­des­par­tei, der Kreis­ver­bän­de und der kreis­frei­en Gebie­te in allen Fra­gen der Alten­po­li­tik und Mit­ar­beit bei der Aus­ar­bei­tung eige­ner Posi­tio­nen dazu. 
  • Kri­tik an den gesell­schaft­li­chen Ver­hält­nis­sen und Ein­grei­fen in die­se, um sie zu ver­bes­sern und um posi­ti­ve Ent­wick­lun­gen zu unter­stüt­zen. Haupt­for­men der Akti­vi­tät sind Bünd­nis­se jeder Art. 
  • Öffent­lich­keits­ar­beit für die Belan­ge der Alten.
  • Akti­ves Mit­wir­ken in der Senio­ren­ver­tre­tung des Lan­des Bremen. 
  • Zusam­men­ar­beit mit der Bür­ger­schafts­frak­ti­on, der Stadt­ver­ord­ne­ten­frak­ti­on und den  Beiräten.

Mit­ar­beit bei den Grü­nen Alten der Bun­des­par­tei und dem ent­spre­chen­den Arbeits­kreis der Bundestagsfraktion.

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: http://gruenealte.de/nhbht

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel