Die Silver Surfer sind im Kommen

Schaut man sich in Deutsch­land an, wie vie­le Men­schen in den ver­schie­de­nen Alters­grup­pen das Inter­net nut­zen, lie­gen jun­ge Men­schen klar vorn. Bei den 14 bis 29-Jäh­ri­gen sind rund 100 Pro­zent im Netz unter­wegs. Doch die älte­ren Bun­des­bür­ger holen auf. Wie die Info­gra­fik von Sta­tis­ta zeigt, ist die Grup­pe der so genann­ten Sil­ver Sur­fer in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren immer grö­ßer gewor­den: bei den 60 bis 69-Jäh­ri­gen stieg der Anteil der Inter­net­nut­zer von 64,5 auf 79 Pro­zent und bei den ab 70-Jäh­ri­gen von 29,4 auf 45 Pro­zent. Das ist ein Wachs­tum von 22,5 bzw. 53,1 Pro­zent. Ein Grund für die Ent­wick­lung ist das zuneh­men­de Ange­bot an spe­zi­el­len Tablets und Smart­pho­nes für Senio­ren. Die­se bie­ten u.a. eine gro­ße Schrift bzw. Zoom­funk­tio­nen, eine redu­zier­te Zahl an Apps und ver­schie­de­ne Gesund­heits- bzw. Sicher­heits­funk­tio­nen.

Quel­le: statista,Initiative D21, Mathi­as Jan­son, 29.3.2019

Wenn Du einen Feh­ler gefun­den hast, kannst Du uns benach­rich­ti­gen, indem Du den Text aus­wählst und dann Strg + Ein­ga­be­tas­te drückst.

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: https://wp.me/p84Y3M-N0

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel