Auf nach Berlin, zur Mitglieder­versammlung!

hans-martin-bernd

Hans Mar­tin Opitz kam aus Stutt­gart, Bernd Schnei­der aus Frank­furt – in Hes­sen wer­den die Grü­nen Alten regel­mä­ßig zu den LaVo-Sit­zun­gen ein­ge­la­den

Aus den unter­schied­lichs­ten Ecken Deutsch­lands waren wir ange­reist in die grü­ne Lan­des­ge­schäfts­stel­le (LGS) in der Ber­li­ner Kommandanten­straße, aus Karls­ru­he und Bre­men, aus Köln, Stutt­gart, Ham­burg, Frank­furt, Pots­dam und Ber­lin. Einen stür­mi­schen Tag hat­ten wir uns für unser Tref­fen aus­ge­sucht, Bernd Gosau und ich konn­ten uns auf dem Weg von der U-Bahn zur Geschäfts­stel­le kaum auf den Bei­nen hal­ten. Ver­kehrs­schil­der flo­gen durch die Luft, Absperr­git­ter … Bernd hielt sei­nen Hut fest in der Hand – der Schal war schon weg­ge­flo­gen, aber eine jun­ge Ber­li­ne­rin brach­te ihn net­ter­wei­se zurück!

bernd-im-sturm

Stür­mi­scher Emp­fang in Ber­lin, Bernd hat ordent­lich Rücken­wind!

In der LGS ging es dann bewegt wei­ter: Wir wol­len sicht­ba­rer wer­den, uns ein­mi­schen. Im Moment sind wir noch viel zu sehr mit uns selbst beschäf­tigt – was natür­lich auch wich­tig war, um end­lich eine Struk­tur zu bekom­men, mit der wir uns bewe­gen kön­nen. Aber jetzt müs­sen wir los­le­gen, schließ­lich sind wir immer noch nicht Teil der Par­tei, son­dern ledig­lich ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein.

pause

Mit­tags­pau­se neben­bei, mit lecke­ren Bröt­chen, die Anto­nia besorgt hat

Auf der nächs­ten BDK im Som­mer in Ber­lin wer­den wir einen Stand haben und wol­len mit mög­lichst vie­len grü­nen Men­schen ins Gespräch kom­men. Wir wer­den klei­ne Give-aways ver­tei­len und aus­rei­chend Fly­er, bei der letz­ten BDK hat­ten wir viel zu weni­ge. Und dies­mal wer­den es schö­ne sein, mit dicke­rem Papier, vier­far­big, die man sich gern anschaut.

film-besser

Zum Schluss haben wir uns den tol­len Film von Bar­ba­ra Wacker­na­gel-Jacobs ange­se­hen, Sput­nik Moment – die gewon­ne­nen 30 Jah­re

Am Mitt­woch, 22.03.,  wird es ein Tref­fen aller Landesgeschäftsführer*innen geben, dort haben wir 15(!) Minu­ten Zeit, um unse­re Betei­li­gungs­ver­an­stal­tung im Novem­ber vor­zu­stel­len. Das wird der GA-Höhe­punkt in die­sem Jahr, dort sol­len ganz vie­le grü­ne Alte und Inter­es­sier­te dabei sein, damit in mög­lichst vie­len Bun­des­län­dern Grü­ne-Alte-Grup­pen gegrün­det wer­den kön­nen. Zum Bei­spiel in Bay­ern, NRW, Nie­der­sach­sen, Rhein­land-Pfalz, Thü­rin­gen, Sach­sen, Sach­sen-Anhalt … wir haben also viel vor! Schon mal zum Vor­mer­ken: die Ver­an­stal­tung wird am 25.11.2017 in Frank­furt sein; Cem wol­len wir auch ein­la­den, mal sehen, ob es klappt!

berlin-zurueck

Um kurz nach sie­ben ging es zurück, lei­der mit vie­len Bau­stel­len auf der Stre­cke – nach drei Stun­den zurück in Ham­burg!

Zum Schluss wur­de noch der gesam­te Vor­stand neu gewählt – es bleibt bis zur Beteiligungs­veranstaltung im Novem­ber so, wie es ist: Anto­nia Schwarz und Bernd Gosau sind Sprecher*innen, Frank Hau­ser Schatz­meis­ter, Beisitzer*innen Hans Mar­tin Opitz, Ute Schmitz und ich. Und zwi­schen­durch wur­de der Haus­halt 2015 bis 2017 ver­ab­schie­det und der Vor­stand ent­las­tet.

Schön, dass Frank Spa­de, Schatz­meis­ter aus Pots­dam dabei war, er schaff­te es nach län­ge­rem Kampf mit der Tech­nik, den Film „30 gewon­ne­ne Jah­re – Sput­nik Moment“ tat­säch­lich zum Lau­fen zu brin­gen. Tol­ler Film, gelun­ge­ner Abschluss!

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: https://wp.me/p84Y3M-ed

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen