8. Altersbericht Cover

Presseerklärung zur Veröffentlichung des Achten Altersberichts

Die Digi­ta­li­sie­rung des gesell­schaft­li­chen Lebens muss auch älte­re Men­schen ein­be­zie­hen.

Die Spre­che­rin, des Grü­ne Alte Bun­des­ver­bands, Anto­nia Schwarz, erklärt zur Ver­öf­fent­li­chung des Ach­ten Alters­be­richt der Bun­des­re­gie­rung mit dem Schwer­punkt: »Älte­re Men­schen und Digi­ta­li­sie­rung« durch die Bun­des­mi­nis­te­rin für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, Dr. Fran­zis­ka Gif­fey:

8. Altersbericht Cover

Die Coro­na-Pan­de­mie macht über­deut­lich, wie wich­tig der Zugang zu digi­ta­len Tech­no­lo­gien beson­ders für älte­re Men­schen ist. Über Sky­pe, Video­kon­fe­ren­zen und Mes­sen­ger-Diens­te kann der Kon­takt mit nahe­ste­hen­den Men­schen auf­recht­erhal­ten wer­den, auch in Zei­ten mit Abstands­re­geln. Lei­der zei­gen jün­ge­re Stu­di­en des Deut­schen Alters­sur­vey immer noch deut­lich gerin­ge­re Kom­pe­ten­zen von älte­ren Men­schen  ab dem 75. Lebens­jahr, ins­be­son­de­re bei Men­schen mit nied­ri­gem Bil­dungs­ab­schluss und bei betag­ten Frau­en. Älte­re Frau­en haben in den letz­ten zehn Jah­ren zuneh­mend häu­fi­ger das Inter­net genutzt. Bei den über 80-Jäh­ri­gen Frau­en sind es jedoch immer noch weni­ger als 40 Pro­zent, obwohl sie in die­ser Alters­grup­pe zwei Drit­tel der älte­ren Bevöl­ke­rung aus­ma­chen.

Wir brau­chen eine Bil­dungs­of­fen­si­ve zur digi­ta­len Teil­ha­be, die auch Alters­grup­pen jen­seits des 75. Lebens­jahrs ein­schließt. Dazu müs­sen ziel­ge­rich­tet neue For­ma­te ange­bo­ten wer­den, die die Lebens­rea­li­tät die­ser Grup­pe berück­sich­tigt und mög­lichst in der Brei­te erreicht. Bei der Wei­ter­ent­wick­lung von elek­tro­ni­schen Gesund­heits- und Pfle­ge­hil­fen sind Betrof­fe­nen- und Ange­hö­ri­gen­or­ga­ni­sa­tio­nen deut­lich ein­zu­be­zie­hen, der Schutz der sen­si­blen Daten vor Miss­brauch und das Selbst­be­stim­mungs­recht der Pfle­ge­be­dürf­ti­gen und Patient*innen müs­sen dabei höchs­te Prio­ri­tät haben. In Alten­wohn- und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen muss ein kos­ten­lo­ser WLAN-Zugang ange­bo­ten wer­den. Bis­her gibt es das nur in sechs Pro­zent die­ser Ein­rich­tun­gen.

Pres­se­mit­tei­lung des BMFSFJ

Kurz­fas­sung des Ach­ten Alters­be­richts (Download/Bestellung/Vorlesen) …

Die Lang­fas­sung wird in Kür­ze hier ver­öf­fent­licht …

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: http://gruenealte.de/bawyq

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel