Treffen des Vorstands der Bundesgrünen Alten

Schloss Wil­helms­hö­he

City Kas­sel

Der Vor­stand der Bun­des­grü­nen Alten trifft sich in Kas­sel, um das wei­te­re Vor­ge­hen zu bespre­chen. Wir rei­sen aus Meck­len­burg-Vor­pom­mern, Ham­burg, Bre­men, Ber­lin und Baden-Wür­tem­berg an und unse­re Tages­ord­nung ist lang.

U.a. wol­len wir dar­über reden, ob wir einen Sat­zungs­än­de­rungs­an­trag bei einer BDK ein­brin­gen wol­len, eine bun­des­wei­te Ver­an­stal­tung pla­nen, einen News­let­ter ein­rich­ten, wie wir mehr Grü­ne-Alte-Grup­pen in Deutsch­land grün­den und die öst­li­chen Bun­des­län­der im Wahl­kampf unter­stüt­zen kön­nen. Außer­dem bli­cken wir auf unse­re Ver­an­stal­tung in Frankfurt/M zurück (https://www.gruenealte.de/komprimierte-fassung-zukunft-alter-in-frankfurt/).

In Ber­lin und Ham­burg wird es 2019 jeweils eine gemein­sa­me Ver­an­stal­tung mit der Böll-Stif­tung geben: am 28.03.2019 plant Anto­nia das The­ma „inter­kul­tu­rel­len Bera­tung in der Pfle­ge“, in einer Ber­li­ner Regi­on mit einem hohen Anteil von älte­ren Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund. Und in Ham­burg wird es eine Ver­an­stal­tung am 8.4. geben zum The­ma „Gut Leben im Quar­tier – auch im Alter mit neu­en Ansät­zen in der ambu­lan­ten Pfle­ge. Vertreter*innen des hol­län­di­schen Buurt­zorgs-Modells, eine sehr erfolg­rei­che Inno­va­ti­on aus den Nie­der­lan­den ist dabei sowie Alto­na­vi, ein Quar­tiers­netz­werk und Qplus­Al­ter.

Außer­dem ste­hen fol­gen­de Ter­mi­ne an: 

  1. 05. und 03.05.2019: Klau­sur der Bun­des­tags­frak­ti­on, zu der die Grü­nen Alten ein­ge­la­den wur­den
  2. 08.–19.08.2019: Teil­nah­me an der Grund­satz­aka­de­mie der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaf­ten zur Dis­kus­si­on zum Grund­satz­pro­gramm (der GA-Vor­stand for­dert hier eine Betei­li­gung)
Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: https://wp.me/p84Y3M-Le

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel