Pflegerische Versorgungsstruktur – Zukunftsweisende Rahmenplanung vorlegen

In der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft stand am 16. Novem­ber 2022 das The­ma »Pfle­ge­ri­sche Ver­sor­gungs­struk­tur – Zukunfts­wei­sen­de Rah­men­pla­nung vor­le­gen« auf der Tages­ord­nung. Die senior:innenpolitische Spre­che­rin, Chris­ta Möl­ler-Metz­ger, hat in ihrer Rede einen Antrag dazu unterstützt. 

Durch den § 175 haben vie­le älte­re Schwu­le Stig­ma­ti­sie­rung und Gewalt erlebt; les­bi­sche Bezie­hun­gen gal­ten frü­her als aso­zi­al und widernatürlich.

Selbst wenn Para­gra­fen abge­schafft wer­den, bestehen Vor­ur­tei­le oft lan­ge wei­ter. Kein Wun­der, dass Älte­re, die ein Leben in Heim­lich­keit geführt haben, sich vor dem Pfle­ge­heim fürchten.

Des­halb wol­len die Regie­rungs­par­tei­en in Ham­burg, die Zer­ti­fi­zie­rung für LSBTI*-Sensibilität unter­stüt­zen und das auch im Pfle­ge-Kom­pass anzeigen.

Hier geht es zu Chris­tas Rede in der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft. Der Antrag steht darunter.

Ham­bur­gi­sche Bürgerschaft

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Skip to content
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.