OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pflege in Not: Grüne Alte Baden-Württemberg laden ein

Es laden ein Gerd Bau­mer, Mari­an­ne Erd­rich-Som­mer und Bar­ba­ra Alex­an­der (ohne Foto)

Lie­be Grü­ne Alte im Länd­le,

hier­mit laden wir Euch herz­lich zu unse­rer jähr­li­chen Voll­ver­samm­lung in der Lan­des­ge­schäfts­stel­le Stutt­gart am Sams­tag24.11.18um 11 Uhr bis 15 Uhr ein. 
Wir haben ein span­nen­des Pro­gramm für Euch:
 
Pfle­ge in Not – Es geht bes­ser!
Reform­vor­schlä­ge für eine nach­hal­ti­ge und bes­se­re Ver­sor­gung
 
Poli­tisch wird an der Pfle­ge zur Zeit kräf­tig her­um­ge­dok­tert, mehr Stel­len sol­len her ( woher?), mehr Geld soll ins Sys­tem ( von wem?).
Was fehlt, das ist ein nach­hal­ti­ges und zukunfts­fes­tes Kon­zept. 
Auch wir Grü­nen müs­sen uns dar­über klar wer­den: Quo vadis Pfle­ge? 
Es gibt Anre­gun­gen, es gibt grü­ne Kon­zep­te, nach­hal­tig und enkel­taug­lich gerech­net, wir müs­sen sie nur in der Par­tei vor­an­trei­ben. 
 
Da wäre z.B. Pro Pfle­ge­re­form- eine bun­des­wei­te Initia­ti­ve. Sie haben ( wis­sen­schaft­lich fun­diert und durch­ge­rech­net) ein Kon­zept ent­wi­ckelt, wie es in Zukunft für 
Altersheimbewohner*innen und auch Ange­hö­ri­ge bes­ser und kos­ten­güns­ti­ger geht. 
Eber­hard Frei, Grü­ner, Lei­ter eines Alters­heim und Mit­glied der Initia­ti­ve Pro Pfle­ge­re­form ( kann man leicht goog­len) wird uns sowohl den All­tag im Heim vor­stel­len und wo es hakt. Gleich­zei­tig zeigt er uns die Alter­na­ti­ven auf: 
Wie kann man die Pfle­ge­re­form so ändern, dass alle davon pro­fi­tie­ren? Jung und Alt?
 
Schlecht bis gar nicht vor­be­rei­tet auf die zuneh­mend alten Pati­en­ten sind die meis­ten Kli­ni­ken. Alters­me­di­zin ist ein Stief­kind in der Pra­xis. Der demo­gra­phi­sche Wan­del ist auch in den Kran­ken­häu­sern bemerk­bar, das Per­so­nal kaum geschult, sich alters­ge­recht um die­se Pati­en­ten zu küm­mern. 
Chef­arzt PH Dr.Dr. Zey­fang  von der neu­en Abtei­lung „ Kli­nik für inne­re Medi­zin, Alters­me­di­zin und Pal­lia­tiv­me­di­zin in der medi­cus-Kli­nik Ost­fil­dern-Ruit stellt sein Modell einer alters­ge­rech­ten Medi­zin mit spe­zi­el­len Pro­zes­sen sowie einem kom­pe­ten­ten mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Team vor. Er baut gera­de eine Abtei­lung für Alters­me­di­zin auf, ein span­nen­der, neu­er und drin­gend not­wen­di­ger Weg in die nahe Zukunft. 
 
Die Koor­di­nie­rungs­grup­pe der Grü­nen Alten BaWü selbst berich­tet über ihre Arbeit .
Es ver­steht sich, dass unse­re Refe­ren­ten Eure Fra­gen auch beant­wor­ten wer­den.
Und zu guter Letzt ( wenn die Zeit reicht) schau­en wir, wie wir Alte mit unse­ren Vor­stel­lun­gen im Kom­mu­nal­wahl­pro­gramm vor­kom­men.
 
Notiert Euch den 24.11,18 von 11 bis 15 Uhr
und kommt zahl­reich in die Lan­des­ge­schäfts­stel­le Stutt­gart, Königstras­se 78
Wir freu­en uns auf Euch und ver­spro­chen: Es wird ein span­nen­der Tag.
 

Grü­ne Grüs­se

Barbara Alexander

Gerd Baumer

Marianne Erdrich-Sommer

Grü­ne Alte BaWü
Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: https://wp.me/p84Y3M-GD

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen