Nachruf: Wir GRÜNE ALTE trauern um Dr. Wilhelm Knabe

08.10.1923–30.01.2021

Dr. Wil­helm Kna­be
 

Wir GRÜNE ALTE trau­ern um das Grün­dungs­mit­glied und unse­ren Ehren­vor­sit­zen­den Dr. Wil­helm Kna­be. Er ist mit 97 Jah­ren in Mül­heim a. d. R. ver­stor­ben, wo er seit 1967 leb­te. Wil­helm war mit gro­ßer Über­zeu­gung Forst­wirt und Umwelt­wis­sen­schaft­ler. Sein Lebens­the­ma war die Erhal­tung unse­rer Lebens­grund­la­gen. Er lieb­te Bäu­me über alles und hat über sie auch Gedich­te ver­fasst. Noch im hohen Alter hat er Fri­days for Future unter­stützt. Wil­helm war aber auch davon über­zeugt, dass eine Par­tei mit Zukunft sich mit dem The­ma „men­schen­wür­di­ges Altern“ und ande­ren Fra­gen einer älter wer­den­den Gesell­schaft aus­ein­an­der­set­zen muss. Mit Begeis­te­rung fuhr er als deut­scher Ver­tre­ter zu den Tref­fen des „Euro­pean Net­work Green Seni­ors“ (ENGS). Für ihn war es selbst­ver­ständ­lich, sich auch im Alter nach Kräf­ten zu enga­gie­ren und den jün­ge­ren Gene­ra­tio­nen sein Wis­sen zur Ver­fü­gung zu stel­len. Eine Balan­ce zwi­schen den Gene­ra­tio­nen her­zu­stel­len, war Wil­helm ein zen­tra­les Anlie­gen. Glei­cher­ma­ßen wich­tig war ihm die Bekämp­fung von Kin­der­ar­mut und Armut im Alter. Am poli­ti­schen und gesell­schaft­li­chen Leben woll­te er bis zuletzt teil­ha­ben. Erst die Anste­ckungs­ge­fahr durch COVID-19 zwang ihn zur Beschrän­kung auf sei­ne Wohnung.

Dr. Wilhelm Knabe
Dr. Wil­helm Knabe

Wil­helm war lebens­lang ein Pio­nier: 1980 hat er die Grün­dung der GRÜNEN in Karls­ru­he vom Podi­um aus mode­riert; gemein­sam mit ande­ren initi­ier­te er die Grün­dung der GRÜNEN NRW; als Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter gehör­te er der Enquete-Kom­mis­si­on „Vor­sor­ge zum Schut­ze der Erd­at­mo­sphä­re“ an und war öko­lo­gisch radi­kal, als es um das Wald­ster­ben in den 80er-Jah­ren ging. Wil­helm Kna­be hat sich als jemand, der in Dres­den gebo­ren wur­de, auch für den Zusam­men­schluss von Bünd­nis 90 und Die GRÜNEN zu der gemein­sa­men Par­tei Bünd­nis 90/​Die GRÜNEN ein­ge­setzt. Bernd Gos­au skiz­zier­te in einer Rezen­si­on zu sei­ner 2019 ver­öf­fent­lich­ten Bio­gra­fie „Erin­ne­run­gen – Ein deutsch-deut­sches Leben“ wei­te­re Tei­le von Wil­helms inter­es­san­tem Leben.

Wir Grü­ne Alte wer­den Wil­helm als gro­ßen Weg­be­rei­ter und lie­bens­wer­ten Men­schen in Erin­ne­rung behal­ten und ver­su­chen Pro­jek­te, die wir mit ihm gemein­sam geplant haben, wei­ter fortzusetzen. 

Anto­nia Schwarz & Jörg Jenn­rich
für den Bun­des­vor­stand GRÜNE ALTE 

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ein Kommentar

  1. Wer über Wil­helm Kna­bes Ver­hält­nis zu Bäu­men mehr erfah­ren will, kann dies in einem Inter­view nach­le­sen, das ich am 01.02.2020 mit ihm geführt habe: http//gruenealte.de/ucuri.

Skip to content