Hamburg: Öffentliche Anhörung „Digitalisierung für Senior*innen“

Chris­ta Möl­ler-Metz­ger, senior*innenpolitische Spre­che­rin der Grü­nen in der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft lädt ein zur öffent­li­chen Anhö­rung per Live­stream am 25.2.21, 13 bis 16 Uhr:

Gesell­schaft­li­che Teil­ha­be setzt immer öfter einen Online-Zugang voraus

In mei­nem direk­ten Umfeld erle­be ich regel­mä­ßig, wie man­che Älte­re total aktiv mit Lap­top und Tablet unter­wegs sind, wäh­rend ande­re noch nie ein Smart­pho­ne in der Hand hat­ten – und das viel­leicht auch gar nicht wol­len oder kein Geld dafür haben. Auch der kürz­lich erschie­ne­ne Bericht der 8. Alters­kom­mis­si­on hat gezeigt, dass unse­re Gesell­schaft bereits jetzt digi­tal gespal­ten ist, abhän­gig von Ein­kom­men und Aus­bil­dung. Beson­ders älte­re Frau­en und Senior*innen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind digi­tal abge­hängt.  Wir wis­sen aber alle, dass lebens­lan­ges Ler­nen wun­der­bar funk­tio­niert – und der Ver­ein „Wege aus der Ein­sam­keit“ hat mit inzwi­schen über 7000 Schu­lun­gen gezeigt, dass digi­ta­le Kom­mu­ni­ka­ti­on selbst in Coro­na­zei­ten sehr gut mög­lich ist und über 90-Jäh­ri­ge mit Begeis­te­rung ler­nen, digi­ta­le Bot­schaf­ten an die Enkel zu ver­schi­cken. Digi­ta­li­sie­rung ist nicht ein­fach nur eine neue Tech­no­lo­gie, son­dern ein gesell­schaft­li­cher Mega­trend. Und wer nicht online ist, wird zuneh­mend mehr gesell­schaft­li­che Teil­ha­be ver­lie­ren. Des­halb brau­chen wir eine Stra­te­gie, um zukünf­tig nie­man­den mehr aus­zu­schlie­ßen. Unab­hän­gig von Bil­dung und Einkommen. 

In Ham­burg wird es des­halb eine Expert*innen-Anhörung im Gleich­stel­lungs­aus­schuss der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft geben zum The­ma: „Teil­ha­be von Senio­rin­nen und Senio­ren durch Digi­ta­li­sie­rung – Eine Stra­te­gie für Hamburg“

Fol­gen­de Expert*innen wer­den dabei sein:

  • Dag­mar Hir­che, Wege aus der Ein­sam­keit e.V., Vorsitzende
  • Uta Kei­te, Ham­bur­ger Bücher­hal­len, Bereichs­lei­te­rin Bür­ger­en­ga­ge­ment, Geschäfts­füh­re­rin Bücher­hal­len Medi­en­pro­jek­te gGmbH
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Andre­as Kru­se, Vor­sit­zen­der unter ande­rem der 8. Alters­be­richts­kom­mis­si­onPro­fes­sor für Psy­cho­lo­gie und Geron­to­lo­gie, Direk­tor des Insti­tuts für Geron­to­lo­gie der Ruprecht-Karls-Uni­ver­si­tät Heidelberg
  • Nico­la Röh­richt, BAGSO – Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Senio­ren­or­ga­ni­sa­tio­nen e.V.Refe­ren­tin für Digi­ta­li­sie­rung und Bildung
  • Joa­chim Schul­te, Deutsch­land sicher im Netz e.V.Stell­ver­tre­ten­der Geschäfts­füh­rer, Bereichs­lei­ter Ver­brau­cher­pro­jek­te I, Pro­jekt­lei­ter Digi­tal-Kom­pass, Pro­jekt­ko­or­di­na­tor Digi­ta­ler Engel
  • Jens Stap­pen­beck (Arbeits­ge­mein­schaft der Frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge Ham­burg e.V.)

Coro­nabe­dingt wer­den wir eine öffent­li­che Video-Anhö­rung haben. Sie kann online mit dem Live­stream der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft ver­folgt wer­den. (https://www.hamburgische-buergerschaft.de/aktuelles/4410322/buergerschaft-live)

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: http://gruenealte.de/jwaqd

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel