Teilnehmer:innenfoto des Online-Treffens

Bei den Grauen Igeln in Berlin

Die enga­gier­ten Grau­en Igel in Ber­lin Ste­glitz-Zehlen­dorf machen sich auf den Weg zum alters­freund­li­chen Bezirk!

Tol­le Ver­an­stal­tung heu­te mit den Grau­en Igeln in Ste­glitz-Zehlen­dorf. Chris­ta Möl­ler-Metz­ger konn­te das Kon­zept der alters­freund­li­chen Städ­te und Gemein­den, Age-friend­ly Cities vor­stel­len und erzäh­len, was in der Bezie­hung in Ham­burg bereits umge­setzt wird. 

Das Pro­jekt der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on heißt eigent­lich age-friend­ly Cities and Com­mu­nities, meist wird aber nur von Age-friend­ly Cities gespro­chen oder abge­kürzt von AfC.

Es kön­nen sowohl Städ­te, als auch ein­zel­ne Bezir­ke, Gemein­den oder gan­ze Län­der, wie es Kana­da bereits getan hat, Mit­glied wer­den. Vor­aus­set­zung ist: Die/der Bürgermeister:in ist von dem Pro­jekt über­zeugt und unter­schreibt eine Selbstverpflichtungserklärung.

Es kos­tet kei­nen Bei­trag, son­dern man ver­pflich­tet sich, einen Fort­schritt bei den Ange­bo­ten für älte­re Men­schen fest­zu­le­gen. 1.300 Städ­te und Gemein­den sind schon bei­getre­ten – jetzt will sich auch der Bezirk Ste­glitz-Zehlen­dorf auf den Weg machen, und das vol­ler Enga­ge­ment und Enthu­si­as­mus. Es gibt schon ganz vie­le Ideen und es wur­de schon viel gute Vor­ar­beit geleis­tet. Chris drückt ganz fest die Dau­men, dass es mit der Umset­zung bald klappt! Und freut sich auf den wei­te­ren Aus­tausch mit den Berliner:innen!

Die Kurz-URL für die­sen Arti­kel ist: http://gruenealte.de/kcfbv

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel